Johannistag – unsere Spargelernte ist beendet

Jul 16, 2020Corona, Spargel

Die Spargelernte ist seit Ende Juni beendet – dabei gilt traditionell der Johannistag am 24. Juni als offizieller Stichtag für das Ende der Ernte. Der Grund ist ganz einfach, die Spargelpflanze braucht genügend Zeit um sich bis in den Herbst hinein zu regenerieren. Das Kraut darf nun wachsen und die Wurzel bildet sich weiter aus. Eine starke und gesunde Pflanze ist die Grundvoraussetzungen für eine gute Ernte im nächsten Frühjahr.

Nachdem wir punktgenau zum Beginn der Coronakrise mit der Spargelernte begonnen haben und zu Beginn dachten, dass wir in diesem Jahr wohl nur eine sehr kleine Ernte haben werden, so hat sich die Situation im Laufe der Zeit widererwartend eingependelt. Zwei mal haben wir Saisonarbeitskräfte eingeflogen, so dass wir immerhin 50 statt 80 Leute auf dem Hof beschäftigt haben. Ca 25% der Fläche wurde gar nicht beerntet, dafür waren die Preise des Spargels über den gesamten Zeitraum auf relativ stabilem Niveau, so dass wir trotz allem eine positive Bilanz ziehen können.

Unser Hofverkauf zu Beginn der Saison hat uns einen engen Kontakt zu unseren Kunden ermöglicht. Wir durften viele wertvolle Menschen aus der gesamten Region kennen lernen, die teilweise keine Mühen gescheut haben auch weitere Distanzen zurückzulegen, um unseren Spargel direkt ab Hof zu kaufen. Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken bei allen, die uns in dieser außergewöhnlichen Zeit unterstützt haben. Die Solidarität die wir erfahren durften war herausragend.

Unsere Direktvermarktungsstände wurden gerne angenommen unseren Kunden danken wir auch hier für das entgegengebrachte Vertrauen. Einen besonderen Dank möchten wir unseren knapp 100 Verkäufer/Innen aussprechen. Sie haben Großartiges geleistet – wir können uns glücklich schätzen ein so herausragendes Team zu haben!

Für die Saisonarbeitskräfte wurden strenge Regeln aufgestellt, die eine besondere Herausforderung für uns dargestellt haben, sowohl was die Kosten angeht, als auch was die Organisation betrifft, die gefordert war, um alle Vorschriften einzuhalten. Die gesamte Situation hat uns dennoch zusammengeschweißt und auch unseren rumänischen Helfer haben alles dafür getan, dass unsere Saison so reibungslos wie möglich verläuft.

"Multumesc tuturor pentru sprijinul deosebit!"

In diesem Jahr hatten drei Pressetermine. Die Wetterreporter, zu Beginn der Saison. Die Süddeutsche Zeitung, die einen Bericht über die Spargelernte und die Saisonarbeitskräfte geschrieben hat. 
Das ARD-Morgenmagazin zum Ende der Saison. Eine positive Berichterstattung, die uns sehr gefreut hat.